DFG Baden-Baden
Tel:  +49 (7221) 2 51 10     
Fax: +49 (7221) 39 44 33     
Mail: info@dfg-baden-baden.de

24.07.2016

Ginette Neveux Preis 2016

Bericht: Dr. Heinrich Niederer
Bilder: Heinrich Funk

Den 2. Ginette Neveu Preis konnte die DFG in einem besonderen Rahmen vergeben. "Art Bankett" und die Carl Flesch Akademie waren so großzügig, bei dem von ihnen gemeinsam veranstalteten "Nachtkonzert" im Kristallsaal des LA8 als Auftakt des Abends die Übergabe des diesjährigen Ginette Neveu Preises zu ermöglichen.

So war es dem Präsidenten möglich, in festlichem Rahmen einem großen Publikum zunächst die von den Professoren der Akademie ausgesuchte Preisträgerin vorzustellen:

Caroline Sypniewski, ist 1992 in Toulouse geboren. Nach der Schule studiert sie zuerst im dortigen Konservatorium Violoncello und Klavier und setzt dann ihre Ausbildung am Conservatoire National Superieure de La Musique in Paris fort. Früh erhält sie Preise, spielt unter berühmten Dirigenten mit Orchestern quer durch Europa.

Auf gleiche Aufmerksamkeit stieß auch die Vorstellung der Patin unseres Preises Ginette Neveu: die 1919 in Paris geborene, schon früh als Wunderkind berühmte Geigerin, die bei Carl Flesch zu dessen Pariser Exil Zeit studierte, wuchs bis zum 2. Weltkrieg rasch zu einer auf vielen Kontinenten berühmten Violinistin heran. Nach dem Krieg hatte sie 1948 und 1949 zwei umjubelte Auftritte hier in Baden-Baden - zuerst mit dem "Orchestre National de Paris" und beim zweiten Mal mit dem Orchester des eben neu gegründeten SWF. Diese beiden Auftritte waren der Grund, den Preis der DFG nach ihr zu benennen.

Große Heiterkeit rief der Bericht des BT vom 25. April 1948 hervor. Der Präsident trug die Passage über den damaligen überwältigenden Beifall auf deutsch und französisch vor. Dies versetzte die Laureatin so "unter Strom", dass der von ihr als Kostprobe ihres Könnens gespielte 2. Satz der "Sonate für Violoncello und Klavier" von Prokofieff mit lang anhaltendem Beifall aufgenommen wurde. Die anschließende Urkunden-und Preisübergabe erschien allen als Lohn früher Meisterschaft.

Wer unsere beiden bisherigen Ginette Neveu Preisträger Suichi Okada (2015) und Caroline Sypniewski (2016) gemeinsam spielen hören möchte, betätige den angefügten

Link.