DFG Baden-Baden
Tel:  +49 (7221) 2 51 10     
Fax: +49 (7221) 39 44 33     
Mail: info@dfg-baden-baden.de

01.04.2011

Jahreshauptversammlung der DFG

Bericht: Dr. Heinrich Niederer
Bilder: Gerhard Kesselhut

"Die deutsch-französische Gesellschaft Baden-Baden im Aufwind", mit diesem Wort aus der Sprache der Ballonfahrer begrüßte Präsident Jean-Marc Culas die zahlreich erschienenen  Mitglieder der DFG  zur Jahreshauptversammlung im Renaissance Saal des Friedrichsbades.

In seinem Rechenschaftsbericht konnte er aufzeigen, dass die DFG keine Nachwuchssorgen kennt und nun knapp 300 Mitglieder umfasst. Davon sind 38 Französinnen bzw. Franzosen.

Zusammen mit den Berichten des Schriftführers Dr. Stier und des Schatzmeisters Kleinsteuber, die Vizepräsident Kesselhut mit den entsprechenden Fotos unterlegte,  entstand vor den Zuhörern  das bunte Bild eines aktiven Vereins, der mit Vorträgen, Lesungen, Reisen, Exkursionen und Feiern wie z.B. zum 14. Juli, dem französischen Nationalfeiertag, einen lebendigen Beitrag zur Pflege deutsch-französischen Freundschaft leistet.

Nach der vorgeschriebenen Entlastung des Vorstands, die einstimmig bestätigt wurde, war satzungsgemäß der neue Vorstand zu bestellen. Dessen Wahl leitete Dr. Uwe Seetzen. Mit Ausnahme des Schatzmeisters Dieter Kleinsteuber, der nach Jahren erfolgreichster Tätigkeit auf diesem wichtigen Gebiet um seine Ersetzung gebeten hatte, bewarben sich die bisherigen Amtsinhaber wieder um ihre Posten. Einstimmig und mit großem Applaus wurden für die beiden kommenden Jahre gewählt:

- Jean-Marc Culas zum Präsidenten
Gerhard Kesselhut zum Vizepräsidenten
- Dr. Ulrich Stier zum Schriftführer
- Max Dugge zum Schatzmeister
- Dr. Heinrich Niederer als Beisitzer für Presse, Kultur und Reisen
- Christine Armansperg als Beisitzerin für den Brückenschlag
   zwischen dem Verein und den Schulen mit Französisch Unterricht

Nach diesem Wahlmarathon bedankte sich der neu-alte Präsident  bei dem ausscheidenden Schatzmeister und bei all denen, die wieder besonders aktiv tätig gewesen sind. Danach brachen alle bei herrlichem Frühlingswetter zum traditionellen Stammtisch im Kurhaus auf.

Dr. Heinrich Niederer, Max Dugge, Dr. Ulrich Stier, Christine Armansperg, Gerhard Kesselhut, Jean-Marc Culas (von links nach rechts)